Schlagwort-Archive: Michael Souschek

Moderne Inszenierung der West Side Story am Tiroler Landestheater in Innsbruck

Foto Rupert Larl

Das Tiroler Landestheater ist bei den Innsbruckern und in der Umgebung beliebt, es ist doch so gut wie jede Vorstellung dort ausverkauft. Auch so das Stück „West Side Story“ unter der Regie von Enrique Gasa Valga und der musikalischen Leitung von Seokwon Hong. Die Story um die schwierige Liebe zwischen Maria (Sophia Theodorides) und Tony (Nathan Trent) ist bekannt und an „Romeo und Julia“ angelehnt. In New York gibt es zwei Gangs, die „Jets“ und „Sharks“. Die Jets, mit ihrem Anführer Riff (Benjamin Werth), sind die Einheimischen, die Sharks kommen aus Puerto Rico und bei ihnen hat Bernardo (Michael Souschek) das Sagen. Es soll einen Kampf geben, bei denen jeweils die Besten gegeneinander antreten. Tony möchte den Kampf verhindern, was er aber nicht schafft. Durch einen dummen Zufall kommt es dazu, dass Riff getötet wird und daraufhin nimmt Tony Bernardo das Leben. Anita, Bernardos Partnerin und Freundin von Maria, versucht, zwischen Maria und Tony die Vermittlerin zu sein, nachdem sich ihre erste Wut gelegt hat. Leider klappte alles nicht so, wie es geplant war und so endet es dramatisch, nämlich mit einem weiteren Tod, nämlich dem von Tony. Zurück bleibt eine traurige Maria.

Sehr modern gehalten ist die Inszenierung. Das Bühnenbild (Helfried Lauckner) ist schlicht, mit einer Häuserfront und einem riesigen Wasserfass, aus dem sich bei der Szene, in der Anita vergewaltigt wird, das Wasser über die Beteiligten ergießt – eine sehr schöne Idee. (mehr …)

Veröffentlicht unter Allgemein, Newsticker, Publizistik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Moderne Inszenierung der West Side Story am Tiroler Landestheater in Innsbruck

„Hair“ – Mit 13.570 Besuchern ein voller Erfolg für den Musicalsommer Amstetten!

(c) Mag. Gerhard Sengstschmid

Schon vor zehn Jahren wurde „Hair“ in Amstetten aufgeführt – für den Sommer 2017 entschied man sich abermals für das Stück aus der Flower-Power-Zeit unter der Regie von Alex Balga, der Choreographie von Jerome Knols und der musikalischen Leitung von Christan Frank. Eine sehr gute Wahl, wie sich an dem begeisterten Publikum, einer Auslastung von 99,91 Prozent und acht Zusatzvorstellungen zeigte. Dieses Jahr setzte man auf Künstler in den Hauptrollen, die bisher noch nicht in Amstetten auf der Bühne standen: Michael Souschek in der Rolle des Berger, Anführer der Tribe, Oliver Arno als Claude, der zur Armee berufen wird und nicht weiß, ob er sich den Wünschen seiner Eltern fügen und für die USA dienen soll, und Marjan Shaki als Sheila, die in Berger verliebt ist. Diese Künstler ergänzen sich auf der Bühne perfekt: Michael Souschek ist ein kraftvoller Berger, agil und frech springt er über die Bühne, zeigt die rücksichtslose Seite von ihm, aber auch die Seite, der Freundschaften wichtig sind, überrascht die Zuschauer indem er in das Publikum kommt und Küsschen verteilt oder seine Unterhose auf der Bühne herunter zieht. Stimmlich einwandfrei gibt er beispielsweise „Donna“ oder „Going Down“ zum Besten – man merkt ihm seine Energie und Spielfreude bei dieser Rolle an. Eine perfekte Besetzung! (mehr …)

Veröffentlicht unter Allgemein, Newsticker, Publizistik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Hair“ – Mit 13.570 Besuchern ein voller Erfolg für den Musicalsommer Amstetten!

„Alles Märchen“ am 11. und 18. Januar 2016 in Berlin

„Alles Märchen“ war am 11. und 18. Januar im Berliner „The Ballery“ das Thema – bekannte Gesichter aus der Musicalszene gaben sich die Ehre und haben Lieder aus dem Stück vorgetragen. Hier können Sie Bilder der Veranstaltung sehen! Fotos: Marcus Müller-Witte (mehr …)

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotogalerien, Newsticker | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Alles Märchen“ am 11. und 18. Januar 2016 in Berlin

Cast von „Sugar – Manche mögen’s heiß“ wurde bekannt gegeben

Copyright: Thunerseespiele

Copyright: Thunerseespiele

Rückkehrer und neue Gesichter für die erste Thuner Komödie

Vom 13. Juli bis 27. August 2016 präsentieren die Thunerseespiele erstmals eine Komödie: das Musical nach der brillanten Filmvorlage von Billy Wilder Sugar – Manche mögen’s heiss. Das Kreativ-Team konnte aus rund 700 Bewerbungen auswählen und ist glücklich, nun die Wunschbesetzung bekannt geben zu dürfen (mehr …)

Veröffentlicht unter Allgemein, Newsticker, Publizistik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Cast von „Sugar – Manche mögen’s heiß“ wurde bekannt gegeben

Interview mit Michael Souschek

Michael Souschek

Michael Souschek

Michael Souschek, geboren 1988 in Argentinien, machte 2014 seinen Abschluss am Konservatorium in Wien und spielte u. a. bei „Jesus Christ Super Star“ und „Rent“ mit. Zur Zeit steht er in Linz bei „Elisabeth“ als „Luigi Lucheni“ auf der Bühne. Für „Just Musicals“ nahm sich Michael Zeit, ein paar Fragen zu beanworten.

Nastassja Juel Stork: Die Leser werden Dich evtl. aus „Les Misérables“ in Linz oder als Lucheni in „Elisabeth“ kennen, aber für viele Leser wirst Du Neuland sein. Erzähle uns doch bitte kurz etwas über dich und wie der Wunsch bei Dir entstanden ist, dass Du zum Theater gehen möchtest?

Michael Souschek: Das ist eine ganz witzige Geschichte. Ich wollte eigentlich professioneller Fußballer werden, habe mich aber unglücklicherweise sehr früh am Knie verletzt. Damit ich mit meiner plötzlichen Zeit -so ganz ohne Training- nicht wahnsinnig wurde, habe ich mit Gitarren- und Gesangsunterricht angefangen. Meine damalige Gesangslehrerin, Birge Funke, ist selbst Darstellerin und so kam ich zum Musical. Ich habe angefangen, mich damit zu beschäftigen und es hat mir viel Spaß gemacht. Ich dachte mir dann einfach: Probier doch mal die Aufnahmeprüfung. Das hat dann nach ein paar Versuchen auch geklappt und zwar an der Konservatorium Wien Privatuniversität, und zack, da bin ich. (mehr …)

Veröffentlicht unter Allgemein, Interviews | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Interview mit Michael Souschek