Schlagwort-Archive: Grahame Patrick

Grahame Patrick begeistert in Münster als Elvis in „Elvis – Das Musical“

Grahame Patrick
Copyright: T. Leupold – 2016

Nach dem großen Erfolg des Stückes „Elvis – Das Musical“ (produziert von Bernhard Kurz) im vergangenen Jahr, konnten sich die Fans auch in 2017 wieder auf die erfolgreiche Show freuen. Vor so gut wie ausverkaufter Halle trat Grahame Patrick mit dem „Stamps Quartet“ (darunter auch Ed Enoch, der schon über 1000 Shows mit Elvis in den 1970er Jahren spielte und auch auf seiner Beerdigung auf den Wunsch von Vernon Presley, Elvis‘ Vater, Gospel-Songs sang), der Las Vegas Show Band, einer Gruppe, bestehend aus sieben Musikern, und den Showgirls „The Heartbreakers“, die durch Tanzeinlagen und ihre Kostüme das richtige Show-Feeling aufkommen lassen, auf. Daneben gibt es noch Daniel Neumann, der überzeugend die Rolle von Elvis Manager Colonel Parker übernimmt und Eva Maria Bender, die neben den Background Vocals mit ihrer schönen Stimme auch ein Duett mit Grahame singt.

Das Musical ist, besonders im zweiten Teil, eher eine Show, als ein klassisches Musical, was das Stück aber besonders macht. Es werden wissenswerte Infos und alte visuelle Aufnahmen auf einer großen Leinwand eingespielt. Besonders interessant war für die Zuschauer der alte Fernsehbericht der „Tagesschau“, in dem über die Ankunft des Kings in Bremerhaven auf Grund seines Militärdienstes berichtet wurde. Des Weiteren gab es zum Beispiel Einspieler aus aller Welt von trauernden Fans, als der Tod Elvis‘ bekannt wurde und eine Rückblende auf die Hochzeit mit Priscilla und deren gemeinsame Tochter Lisa Marie.

Das erste Lied des Abends ist „My way“, bei dem Grahame in weißem Anzug die Bühne betritt und die ersten Fans jubeln. Darauf folgen Stationen aus Elvis‘ Leben: Es beginnt mit dem Tod Elvis‘ und einem Lied der Stamps „Oh Lord“, bei dem besonders Blake Whitlock mit seiner tiefen Bass-Stimme beeindrucken kann – weitere Mitglieder des Stamps Quartets sind Joe Combs (Bariton) und Jeshua Logsdon (Tenor). (mehr …)

Veröffentlicht unter Allgemein, Newsticker, Publizistik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Grahame Patrick begeistert in Münster als Elvis in „Elvis – Das Musical“

Grahame Patrick im Interview – An interview with Grahame Patrick (german and english version)

Grahame Patrick Copyright: T. Leupold

Grahame Patrick
Copyright: T. Leupold

Grahame Patrick ist wohl der beste Elvis-Imitator der Welt. Er wurde in Irland geboren kam früh mit der Musik von Elvis in Kontakt, zog dann mit seinen Eltern nach Kanada, wo er seit Anfang der 90er Jahre als Elvis Double auftrat.Später hatte er mehrere Jahre lang eine Show in Las Vegas. Eines der Highlights seiner Karriere war ein Auftritt als Opening Act für Soul-Legende Dionne Warwick. Im Estrel Festival Center Berlin tritt er seit 2003 regelmäßig bei „Stars in concert“ auf und nun tourt er auch dieses Jahr wieder mit „Elvis-Das Musical“ durch Deutschland, Österreich, Schweiz, die Niederlande und Belgien.

 

Nastassja Juel Stork: Wie unterscheidet sich das deutsche Publikum zu dem Publikum in den USA?
Grahame Patrick: In Deutschland ist das Publikum ein bisschen zurückhaltender, in den USA schreien und kreischen die Leute viel mehr an manch unangebrachten Stellen (lacht a. d. R.) und die Leuten sind in den USA mehr an der Show beteiligt, wo das deutsche Publikum lehnt sich zurück und schaut sie die Show an – ich mag beide Arten des Publikums. Es ist einfach sehr interessant, hier in Deutschland wird das Publikum am Ende der Show verrückt – ich liebe das. Ich liebe es, wie sich das deutsche Publikum die Show ansehen kann und dann am Ender der Show richtig mitgeht, das ist wundervoll!

(mehr …)

Veröffentlicht unter Allgemein, Interviews, Publizistik | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Grahame Patrick im Interview – An interview with Grahame Patrick (german and english version)

Elvis – Das Musical live in Bielefeld mit Grahame Patrick

Grahame Patrick Copyright: T. Leupold

Grahame Patrick
Copyright: T. Leupold

Am 11.02.2016 machte die von Bernhard Kurz produzierte Show „Elvis – Das Musical“ in der Stadthalle Bielefeld Halt. Viele Elvis-Fans, die sicher noch die Hochzeit des Stars live miterlebten, aber auch -wenn auch leider nur wenige- jüngere Gesichter waren im Publikum zu finden. Vor sehr gut verkauftem Hause mit 2200 Sitzplätzen präsentierten Grahame Patrick und seine Kolllegen sowohl rockige Hits wie „Jailhouse Rock“, „All shock up“, Gospel, als auch die ruhigeren wie den Klassiker„Love me tender“.

Grahame Patrick wurde in Dublin geboren, wuchs als Jugendlicher in Kanada auf und trat dort schon Anfang der 90er Jahre als Elvis-Double in Bars und Clubs auf, bis er von einem Produzenten entdeckt wurde und daraufhin viele Engagements in den USA folgten, unter anderem auch einige Jahre lang in Las Vegas. In 2004 stand er erstmals bei „Elvis – das Musical“ auf der Bühne und begeistert die Menschen in diversen Ländern. Man merkt ihm an, dass er Spaß daran hat, was er auf der Bühne macht – so hat man wahrlich Freude an seinem Gesang, mit dem er jeden zum Schmelzen bringt, seiner Mimik, sei es das Hochziehen der Lippe, wie es Elvis immer machte, oder die Bewegungen inklusive des Hüftkreisens, welches Elvis den Namen „Elvis the pelvis“, was er selber jedoch nicht gerne hörte, verlieh – all das in Zusammenspiel mit original nachgeschneiderten Kostümen mit Pailletten, Gürteln und Grahames Optik, die sehr nah am King ist, bewirken ein unvergessliches Gesamterlebnis. (mehr …)

Veröffentlicht unter Allgemein, Publizistik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Elvis – Das Musical live in Bielefeld mit Grahame Patrick